Hintergrund ist, dass aufgrund der Verunsicherung in der Bevölkerung derzeit sehr viele Menschen auf der Suche nach Informationen sind.
Dies führt dazu, dass es im Bereich des Gesundheitswesens zu einer starken Beanspruchung der Menschen kommt, die dort arbeiten.

An erster Stelle gilt: Ruhe bewahren

Sollten Sie Fragen zur Gesundheit haben, ist dafür in erster Linie auch weiterhin ihr Hausarzt Ansprechpartner.

Außerhalb der normalen Sprechzeiten übernimmt diese Funktion die Bereitschaftsdienstzentrale, die derzeit bundesweit unter der Nummer 116 117 (ohne Vorwahl) zu erreichen ist.

Aufgrund der derzeit hohen Inanspruchnahme der
Tel.-Nr. 116 117 ist diese oft überlastet, daher wurde am 24.03.2020 eine neue kostenfreie Rufnummer bundesweit eingerichtet, unter dieser sich Menschen informieren können, die befürchten, dass sie sich mit dem Corona Virus infiziert haben.
Diese Telefonnummer ist die 08009900400.

Diese Nummer ist in jedem Fall anzurufen, bevor man sich auf die derzeit eingerichteten Beprobungsplätze begibt.

Für die neu eingerichteten Corona-Ambulanz oder Corona-Praxen werden die Telefonnummern jeweils zum Zeitpunkt der Eröffnung mitgeteilt.
Ihr Hausarzt ist darüber informiert und teilt ihnen gerne mit, welche Corona-Ambulanz oder Corona-Praxis für Sie die richtige Anlaufstelle ist.

Bleiben Sie gesund!

Schlussendlich möchte ich mich persönlich bei allen Ärzten und Ärztinnen, Pflegekräften, freiwilligen Helferinnen und Helfern, und bei all denen die, unsere Versorgung sicherstellen bedanken.  Alle tragen dazu bei,  dass wir diesen Krise bewältigen können.
Mein Dank richtet sich auch an Sie, denn durch Ihr verantwortungsvolles und solidarisches Verhalten, tragen Sie zur Entschärfung der Situation bei.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Kerpen


Hier erhalten Sie weitere wichtige Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus - Amtliche Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Ulmen:

www.ulmen.de/corona